Hilfsnavigation

Suche

28.12.2016

Jagdverbot auf Federwild und Verbot der Treib- oder Drückjagd in Mecklenburg-Vorpommern

Schwarzwild

Es ist verboten, in der Zeit vom 11. Januar bis 31. Juli die Jagd in Form der Treib- oder Drückjagd auszuüben.

1. Jagdverbot auf Federwild
Für die diesjährige Jagdsaison bis zum Beginn der nächsten Schonzeit der einzelnen
Wildarten bestehen ein Jagdverbot auf sämtliche Federwildarten und ein Abschuss-verbot für Kormoran.

2. Drückjagdverbot ab 11. Januar
Es ist verboten, in der Zeit vom 11. Januar bis 31. Juli die Jagd in Form der Treib- oder Drückjagd auszuüben.

Hiervon ausgenommen sind bis zum 31. März 2019 folgende Gebiete:

- die Jagdbezirke im Landkreis Vorpommern-Greifswald,

- die Jagdbezirke in den Städten und Gemeinden Basedow, Malchin, Neukalen, Dargun, Hansestadt Demmin, Kletzin, Schönfeld (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte)

- die Küstenvogelbrutgebiete.


Martin Rackwitz
Oberste Jagdbehörde